Dominican Estates Slim Panetela

70,00

Enthält 19% MwSt.
(2,80 / 1 Stück)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 24 Stunden

Holzkiste mit 25 Zigarren

  • Herkunft: Dominikanische Republik
  • Deckblatt: Connecticut Shade
  • Umblatt: Broadleaf
  • Einlage: Dominikanische Republik und Kolumbien
  • Geschmack: Sanft, leicht süßlich-schokoladige Note.

Vorrätig

Artikelnummer: 69191 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , ,

Beschreibung

Die Dominican Estates Slim Panetela werden in der berühmten Zigarrenfabrik Tabacalera de Garcia in der Dominikanischen Republik produziert.

Vielen Genießern ist bekannt, dass die Tabacalera als Synonym für hochklassige Zigarren in herausragender Qualität und Machart steht. Die Dominican Estates Slim Panetela, welche von einem der weltbesten Masterblender, José Seijas, kreiert wurde, erreichte in kürzester Zeit großen Erfolg.

Einzigartige und besonders auffallende, schimmernde Zigarrenringe sind das Markenzeichen und garantieren die Wieder-Erkennung. Das Cigar Journal schrieb: »Zigarren von solch einer Qualität und Komplexität findet man wirklich selten zu einem Preis zwischen 2,40 € und 3,70 €. Für Raucher, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu schätzen wissen, und für Enthusiasten, die es gewohnt sind, täglich eine Zigarre mit Freude zu genießen.«

Kleine Cigarrenkunde

Neben dem Format beeinflussen insbesondere die verwendeten Tabake das Geschmackserlebnis. Auch unterschiedliche Herstellungsmethoden leisten einen Beitrag. Eine Aussage trifft für fast alle Arten zu: Sie bestehen aus Einlage, Umblatt und Deckblatt

Die Einlage ist ein wesentlicher Geschmacksträger und bildet das Innere der Cigarre. Diese kann bis zu 15 verschiedene Tabaksorten enthalten. Shortfiller bedeutet, dass Tabake gerissen und von den Blattrippen getrennt werden.

Die Mischung der Blatt-Teile verschiedener Tabakprovenienzen aus aller Welt bilden die Grundlage der Einlage. Wohingegen die Einlage bei Longfillern aus ganzen entrippten Tabakblättern von bis zu 3 – 4 Tabaksorten besteht. Bei Shortfillern erfolgt die Verarbeitung der Einlage durch die europäische Industrie, also durch eine reine Maschinenfertigung. Longfiller werden in Kuba, Mittelamerika und Brasilien per Hand gefertigt.

Das Umblatt umhüllt die Einlage und sorgt für den formstabilen Halt des Wickels. Aus diesem Grund wird hierfür gern ein festeres Blatt genommen, etwa Java oder Olor. Deckblatt nennt man die äußere Umhüllung von Einlage und Umblatt. Dieses bestimmt wesentlich den Geschmack, Aroma und Glimmverhalten der Cigarre. Das Deckblatt wird nach Farbe, Blattgröße und Beschaffenheit sortiert, diese sollen möglichst fehlerfrei sein.

Nach Farbe und Ursprungsland differenzieren die Hersteller zwischen zwei Deckblatt-Tabaken: Sumatra, welches meist als Synonym für helle Cigarren steht, obgleich die Mischung der Einlage aus verschiedensten Anbauländern stammt. Gleiches gilt für die Brasil, wobei dieses für dunkle Cigarren steht. Eine Ausnahme bildet nur die Havanna, die immer aus Kuba stammt oder aus kubanischen Tabaken hergestellt sein muss. Die Bezeichnung „100 % Tabak“ bedeutet, dass die Einlage, das Umblatt und das Deckblatt aus natürlich gewachsenem Tabak bestehen.

Sogenannter Band- oder HTL-Tabak (Homogenized Tobacco Leaf) umschreibt die industrielle Herstellung von Um- und Deckblatt einer Cigarre. Hier wird gemahlener Tabak mit Bindemittel versetzt, getrocknet und zur Verarbeitung auf Rollen gewickelt. Der Anteil des Tabaks liegt bei dieser Methode bei ca. 80 – 85 %.

Zusätzliche Informationen

Liefermenge

25 Zigarren

Verpackung

Originalverpackung – Holzkiste

Machart

Longfiller

Format

Slim Panatela

Länge

127 mm

Durchmesser

12.5 mm

Hersteller / Verbringer

Kohlhase & Kopp – Herrmann-Löns-Weg 36 – 25462 Rellingen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Dominican Estates Slim Panetela“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …