Wie können wir helfen?
< Alle Themen
Drucken

Lagerung einer Zigarre

Um Zigarren genießbar zu halten, sollten sie bei einer Temperatur von 16° C bis 18° C sowie bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 65 bis 70 % aufbewahrt werden. In Anbetracht der Launen unseres Klimas sind Sie gut beraten, wenn Sie sich einen Humidor anschaffen. Das ist ein Behältnis, das die Luftfeuchtigkeit auf einem konstanten Wert hält. Das ermöglicht es Ihnen, einige Zigarren für den täglichen Rauchgenuß zu Hause oder auch im Büro bereitzuhalten.

FEUCHTIGKEITSTEST

Bevor Sie Ihre Zigarre anzünden, möchten Sie wahrscheinlich prüfen, ob sie sich in einem guten Zustand befindet. Halten Sie die Zigarre zwischen Daumen und Zeigefinger und drücken Sie diese sanft. Sie sollte bei Druck leicht nachgeben. Das Deckblatt sollte sich seidig anfühlen und durch die vorhandenen Öle leicht glänzen. Einige Leute ziehen eine große Show ab, indem sie die Zigarre in Höhe ihres Ohres rollen. Das „auf den Zigarrenring horchen“, so bezeichnet man es im Handel, dient keinem sinnvollen Zweck, man riskiert lediglich, daß man die Zigarre ruiniert.

Zurück Kauf einer Zigarre
Weiter Rauchen einer Zigarre
Inhaltsverzeichnis